Diese Seite enthält wichtige Informationen, die Ihre Zugangs- und Nutzungsrechte bei Vulkanbet (https://vulkanbet.com/) betreffen. Vulkanbet (https://vulkanbet.com/) ist eine Webseite, die von Maxent Limited betrieben wird. Lesen Sie bitte diese Geschäftsbedingungen sorgfältig durch bevor Sie die Webseite von Vulkanbet nutzen oder Software herunterladen, die auf der Webseite von Vulkanbet zur Verfügung gestellt wird.


Allgemeine Geschäftsbedingungen Version 1.1.0, gültig ab 5. October 2018.

Maxent Limited ist ein Unternehmen, das in Malta registriert ist, unter der Nummer C47261 und der Adresse PR Buildings, Level 2, Triq Taz-Zwejt, San Gwann Industrial Estate, Malta. Maxent Limited ist reguliert und lizenziert durch die Malta Gaming Authority (MGA) unter einer Glücksspiellizenz mit der Nummer MGA/B2C/210/2011, die durch die Malta Gaming Authority am 1. August 2018 ausgestellt worden ist, unter den Gaming Authorisations Regulations (L.N. 243 von 2018) unter der Gesetzgebung von Malta.

Diese Geschäftsbedingungen bilden zusammen mit jeglichen anderen Regeln und weiteren Geschäftsbedingungen, die auf https://www.vulkanbet.com/ sowie auf weiteren Seiten und Unterseiten erscheinen und sich speziell auf Ereignisse, Spiele, Software oder Turniere beziehen, einen legal bindenden Vertrag zwischen Maxent Limited und Ihnen, dem Spieler.

Wenn Sie diese Webseite betreten, bestätigen Sie Ihr Einverständnis und die Kenntnisnahme der folgenden Bestimmungen.

SEKTION ÜBERSICHT

01. Allgemeines
02. Terminologie
03. Beschreibung der Dienste
04. Akzeptanz der Dienste
05. Bedingungen der Dienste
06. Nutzer -Konto und Kontosicherheit
07. Inaktive & schlafende Konten
08. Daten- Schutz
09. Finanzielle Verpflichtungen, Zahlungen & Gewinne
10. Verantwortungsbewusstes Glücksspiel, Begrenzungen & Ausschluss
11. Missbrauch von Konten & Betrügerisches Verhalten
12. Boni & Aktionsangebote
13. Bonus -missbrauch & Vorteilsspiel
14. Streit -bewältigung & Beschwerden
15. Außerordentliche Umstände


1. ALLGEMEINES ^zurück nach oben
1.1 Die Nutzung der Webseite von Maxent Limited,https://vulkanbet.com/ sowie aller Domains und Subdomains aller Marken von VulkanBet, der Informationen, dem Inhalt und den enthaltenen Links unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unten erklärt sind und die fortan als "Allgemeine Geschäftsbedingungen" oder "AGB" bezeichnet werden. Sie bilden die gesamte Vereinbarung zwischen dem Nutzer und Maxent Limited für die Nutzung der Seite.
1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden mit der Registrierung eines Nutzers aktiv und bilden die offizielle Referenz bei allfälligen Komplikationen/Streitfällen, die sich auf die Nutzung unserer Dienste oder Software ergeben.
1.3 Maxent Limited behält sich hiermit das Recht vor, diese AGBs auszusetzen, zu erweitern, zu beenden, zu ändern und/oder sie zu ergänzen, wenn das Unternehmen es für notwendig hält. Jegliche solche Änderungen gelten als gültig, sobald sie von der Regulierungsbehörde akzeptiert und auf der Seite veröffentlicht worden sind und die Spieler/Kontoinhaber ihnen zugestimmt haben, indem sie die Dienste der Seite über das genannte Datum hinaus weiter nutzen. Maxent Limited unterliegt keiner Verpflichtung, zu überprüfen, ob alle Spieler die Dienste oder die Software anhand der aktualisierten Regeln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nutzen.
1.4 Die Version, die auf der/den Seite(n) von Vulkanbet.com veröffentlicht wird, ist die gültige Version und jene, auf die sich die Nutzer beziehen sollten. Eine Mitteilung über Anpassungen wird zusammen mit dem Gültigkeitsdatum im Internet veröffentlicht und die Spieler werden um eine neue Bestätigung gebeten. Es ist die Pflicht der Spieler, sich bezüglich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Spielregeln und der Vertraulichkeitsbestimmungen dieses Vertrages zu informieren, sowie sich mit den Veränderungen vertraut zu machen, die den Spieler betreffen oder betreffen werden.
1.5 Maxent Limited empfiehlt, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Spielregeln und die Vertraulichkeitsbestimmungen dieses Vertrages regelmäßig oder jeweils, wenn Sie eine Änderungsmitteilung im Internet sehen, durchlesen.
1.6 Wenn Sie die Internetseite, die Dienste oder die Software, die von Maxent Limited und seinen anderen Seiten angeboten wird, weiter nutzen, erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Spielregeln und den Vertraulichkeitsregeln dieses Vertrages einverstanden. Dazu zählen auch die jüngsten Veränderungen, unabhängig davon, ob Sie davon Kenntnis haben sollten. Wenn Sie diese Veränderungen nicht anerkennen, sollten Sie die Nutzung der Internetseite, der Dienste oder der Software, die von Maxent Limited oder seinen Seiten angeboten worden, sofort einstellen.
1.7 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen den Gesetzen von Malta. Sie erklären sich damit einverstanden, dass ohne andere Information, die Spiele in Malta organisiert werden und Ihre Teilnahme somit ebenfalls dort stattfindet. Sie werden informiert, wenn Sie den Bereich der MGA verlassen, falls Sie ein Spiel spielen sollten, das in einem anderen Land ausgetragen wird.

2. TERMINOLOGIE ^ zurück nach oben
Die Worte und Begriffe sollten wiefolgt verstanden werden, außer der Kontext verlangt es eindeutig anders:
2.1 "Maxent Limited" bedeutet Maxent Limiteds Online-Spielsystem, alle Dienste und Spielangebote in diesem Zusammenhang, die auf Vulkanbet.com ("die Seite, "die Webseite" oder "das Casino"), inklusive, aber nicht beschränkt auf Casinospiele;
2.2 "Der Spieler", "Nutzer", "Kontoinhaber", "Sie", oder "der Eingetragene" bedeuten ein persönliches Konto, das von einer Person eröffnet wurde und von Maxent Limited unterhalten wird.
2.3 "Der Spieler", "Nutzer", "Kontoinhaber", "Sie", oder "der Eingetragene" bedeuten ein persönliches Konto, das von einer Person eröffnet wurde und von Maxent Limited unterhalten wird.
2.4 "Währung", "Nutzerwährung", "Währungseinheit" oder "Relevante Währung" bedeutet eine einzelne Einheit der Währung, ausgewählt durch die Person bei der Eröffnung ihres Nutzerkontos.
2.5 "Login und Passwort" bezeichnen die Daten zum Login und das Passwort, welche von einem Nutzer ausgewählt werden, wenn dieser sich bei Maxent Limited registriert oder die der Nutzer verändert, wenn er die Funktion "Passwort vergessen" auf der Seite anwählt.
2.6 "Wir", "Vulkanbet", "die Seite", "die Webseite" oder "das Casino" bezeichnen Maxent Limited.
2.7 "Webseite" bezeichnet die Seite www.vulkanbet.com und alle anderen Domains und Unterdomains, die damit in Verbindung stehen und über Links oder andere Wege zugänglich sind.
2.8 "KYC bestätigter Nutzer" ist definiert als ein Kunde, der die relevanten Dokumente an Vulkanbet übermittelt hat und dessen Originaldateien als echt und gültig verifiziert worden sind.
2.9 Referenzen zu einem "Spiel" innerhalb dieser AGB betreffen jegliche Spielaktivitäten, die Maxent Limited auf seiner Seite zu Gunsten seiner Nutzer anbietet und die von der Regulierungsbehörde anerkennt worden sind.
2.10 "Privacy Policy" bezeichnet unsere Bemühungen zum Datenschutz, die im Datenschutz einsehbar sind.

3. BESCHREIBUNG DER DIENSTE ^ zurück nach oben
3.1 Durch das Netzwerk der Seiten, ist Maxent Limited in der Lage, Ihnen den Zugang zu seinen Diensten zu bieten. Die Dienste, inklusive Aktualisierungen, Verbesserungen, neuen Funktionen und/oder das Hinzufügen neuer Seiten, unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und jeglichen Lizenzbestimmungen, Verhaltensregeln oder veröffentlichten Regeln, Instruktionen oder Richtlinien bezüglich einem bestimmten Dienst und Software und anderen Inhalten, die damit in Verbindung stehen (entsprechend der 'Lizenzvereinbarung').
3.2 Durch das Spielen auf der Webseite von Vulkanbet, erhalten Sie eine persönliche, nicht-exklusive und nicht transferierbare Lizenz zur Nutzung der Software, um anhand dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen spielen zu können, inklusive der in dieser Sektion erwähnten Inhalte.
3.3 Vulkanbet gewährt den Kontoinhabern lediglich das persönliche Recht zur Verwendung der Software; dieser Dienst ist ein Recht, das den Spielern persönlich gewährt wird, um Glücksspiele im Internet zu spielen. Dieses Recht wird den Nutzern zu persönlichen und nicht zu kommerziellen Zwecken gewährt.

4. AKZEPTANZ DER DIENSTE ^ zurück nach oben
4.1 Der Nutzer muss die Allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen, bevor er diese Seite nutzt. Die Eröffnung eines Kontos bei Vulkanbet ist gleichzeitig die Erklärung, dass der Nutzer die AGB gelesen und verstanden hat und sich damit einverstanden erklärt.
4.2 Die Englische Version dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen steht über allen anderen Versionen, für den Fall, dass es zu Diskrepanzen kommen sollte. Vulkanbet behält sich das Recht vor, die Seiten, Dienste und die Software zu verändern und/oder jederzeit und ohne vorherige Information die notwendigen Systemanforderungen zu verändern, die den Zugang und die Nutzung der Dienste betreffen.
4.3 Vulkanbet reserves the right to modify the Sites, Services and Software and/or change the system specification requirements necessary to access and use the Services at any time and without prior notice.
4.4 Der Nutzer erklärt sich einverstanden, dass Vulkanbet keine Verantwortung für Systemfehler, Verbindungsprobleme oder den Verlust einer Verbindung zwischen dem Nutzer und dem Casino übernimmt, die einen Einfluss auf den Spielverlauf haben könnten. Durch das Spielen auf dieser Seite, erkennt der Nutzer an, dass durch die Glücksspiele auf dieser Seite und/oder die Software das Risiko besteht, dass ein finanzieller Verlust entsteht. Es ist einzig und allein die Verantwortung des Nutzers, für die erlittenen Verluste auf einem Nutzerkonto Verantwortung zu übernehmen.
4.5 Der Nutzer darf nichts unternehmen, das den Ruf von Vulkanbet beschädigen könnte und der Nutzer erkennt an, dass die Anwendung der Dienste und/oder der Software alleine von ihm zu verantworten ist.
4.6 Der Nutzer erkennt an, dass er die Sicherheitsmaßnahmen von Vulkanbet nicht verletzt oder missbraucht. Wenn Vulkanbet Zweifel hat, was diese Regelung angeht, behält sich Maxent Limited das Recht vor, das Nutzerkonto sofort zu sperren oder zu blockieren.
4.7 Bei Casinospielen, akzeptiert der Kontoinhaber, dass ein echter Zufallszahlengenerator ("TRNG") das Resultat aller Spiele bestimmt. Bei allfälligen Differenzen gilt das Resultat auf dem Spielserver als das gültige Spielresultat.
4.8 Der Nutzer erkennt an, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch die Gesetze von Malta überwacht werden und er somit der Gerichtsbarkeit von Malta untersteht.
4.9 Sie erkennen somit an, dass Sie keine Verantwortung unseren Direktoren, Angestellten, Partnern und Dienstleistern überlassen, die Kosten, Ausgaben, Verluste, Schäden, Forderungen oder ähnliches verursachen könnten, die im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Webseite oder mit der Teilnahme an den Spielen entstanden ist.
4.10 Wir behalten uns das Recht vor, Spiele während einem Ereignis wegen unterbrochenen Verbindungen oder Problemen technischer Ursache oder bei Betrugsverdacht auszusetzen.
4.11 Als unser Nutzer erklären Sie, dass Sie nicht im Voraus wissen, wie ein Ereignis ausgehen wird, wenn Sie eine entsprechende Wette platzieren.
4.12 Wir übernehmen keine Verantwortung für Tippfehler, Übertragungsfehler und/oder Fehler bei der Evaluation.
4.13 Wir behalten uns das Recht vor, Spiele während einem Ereignis wegen unterbrochenen Verbindungen oder Problemen technischer Ursache oder bei Betrugsverdacht auszusetzen.
4.14 Maxent Limited behält sich zudem das Recht vor, jegliche Spiele jederzeit zu annullieren oder aus dem Casino zu entfernen.

5. BEDINGUNGEN ZUR NUTZUNG DER DIENSTE ^ zurück nach oben
5.1 Vulkanbet behält sich das Recht vor, einen Auszahlungsantrag auszusetzen, wenn die Identität des Spielers, sein Alter und auch der Ort des Kontoinhabers noch nicht überprüft worden sind.
5.2 Der Eingeschriebene überlässt implizit dem Unternehmen das Recht, sämtlich persönliche Daten unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen in Malta zu behandeln. Der Umgang mit persönlichen Daten wird exklusiv für den Unterhalt des Kontos für die Nutzung der Dienste, die von Vulkanbet angeboten werden, benötigt.
5.3 Der Kontoinhaber bestätigt, dass alle Daten, die er mit dem Registrierungsformular bei Vulkanbet angibt, richtig und vollständig sind. Der Kontoinhaber bestätigt auch, dass der Name, der zur Eröffnung des Casino-Kontos mit dem/den Namen übereinstimmt, der bei den verwendeten Zahlungsmethoden für Ein- und Auszahlungen verwendet wird.
5.4 Vulkanbet behält sich das Recht vor, Ihre Nutzungsvereinbarung zu annullieren, wenn jegliche Daten an Vulkanbet weitergegeben worden sind, die inkorrekt oder unvollständig sind. Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, uns sofort über jegliche Änderungen betreffend den persönlichen Daten des Nutzers zu informieren.
5.5 Der Nutzer wird die Dienste und/oder die Software nicht für illegale oder betrügerische Aktivitäten oder für allfällige gesetzeswidrige oder betrügerische Transaktionen (inklusive Geldwäsche) nutzen, im Einklang mit den Gesetzgebungen, denen der Nutzer unterstellt ist. Wenn wir Zweifel an der Legalität der Geldquelle eines Nutzers haben sollten, behalten wir uns das Recht vor, das/die Konto/Konten des Nutzers zu sperren.
5.6 Alle Beschwerden, die Aktivitäten auf Ihrem Konto durch Dritte betreffen, werden von Vulkanbet nicht akzeptiert, da es verboten ist, Dritte mit einem Nutzerkonto spielen zu lassen.
5.7 In allen Fällen wird nur ein Konto pro Kunde, pro Haushalt, pro Adresse, pro geteilten Computer und pro geteilte IP-Adresse erlaubt, das die Nutzung von Vulkanbet zulässt. Vulkanbet kann und wird entscheiden, ob mehrere Konten mit derselben Person verknüpft sind.
5.8 Vulkanbet führt jederzeit eine sicher aufbewahrte Liste aller registrierten Nutzer und versichert die Sicherheit aller Nutzerkonten.
5.9 Vulkanbet behält sich das Recht vor, jederzeit einen Identitätsnachweis (wie eine Kopie eines Personalausweises, Reisepasses oder einer Zahlungskarte) und einen Adressnachweis (kürzliche Rechnung oder Kontoauszug der Bank) zu verlangen. Das Unterbleiben eines solchen Nachweises kann dazu führen, dass Ihr Konto ausgesetzt oder permanent gesperrt wird.
5.10 Der Nutzer muss zur Registrierung persönlich das Registrierungsformular auf der Webseite von Vulkanbet ausfüllen, welches zumindest die die folgenden Daten enthalten muss:

  • Dass der Nutzer älter als das vorgeschriebene Mindestalter für das Glücksspiel in seinem Land ist;
  • Die Identität des Nutzers, wie Name und Vorname, Geburtsdatum und Telefonnummer
  • Der Wohnort des Nutzers
5.11 Auf Anfrage kann vom Nutzer auch der Nachweis der Kontodaten verlangt werden. Dabei verlangt Vulkanbet:

  • Eine Kopie eines Personalausweises und/oder Reisepasses, inklusive Name, Vorname und Geburtsdatum;
  • Adressnachweis in Form einer Elektrizitäts- oder Wasserrechnung, die nicht älter als drei Monate ist;
5.12 Um den Verifizierungprozess abzuschließen, kann das Casino den Nutzer auf die von ihm angegebene Telefonnummer anrufen. Ein Konto kann gesperrt werden, wenn eine ungültige Nummer oder eine Nummer, die jemand anderem gehört, angegeben worden ist. Vulkanbet kann einen Einkommensnachweis verlangen, inklusive einer Nachfrage nach zusätzlichen Dokumenten im Zusammenhang mit der Geldquelle und der Wohlstandsquelle, um dies zu unterstützen. Dies geschieht im Einklang mit den Regeln und den Weisungen seitens der EU. Ein Unterlassen der Angabe dieser Informationen kann dazu führen, dass Ihr Konto vorübergehend oder permanent gesperrt wird.
5.13 Sollte der Nutzer mit der Lösung eines Konfliktes durch Vulkanbet nicht einverstanden sein, können weitere Beschwerden direkt an die entsprechenden Regulatoren oder an die registrierten Konfliktlösungsanbieter gerichtet werden. Um mehr dazu zu erfahren, beziehen Sie sich bitte auf den Teil der Beschwerden und Streitfälle.
5.14 Das Verdecken der IP oder des Ortes ist nicht erlaubt und wir behalten uns das Recht vor, Konten zu sperren und alle Wetten, Boni und Gewinne dieser Konten verfallen zu lassen, wenn das Konto mithilfe von Techniken, die zur Verschleierung der IP oder des Ortes wie zum Beispiel VPN oder Proxyservern erstellt worden ist.
5.15 Wir erlauben aktuell keine Kontoeröffnungen und Konten von Nutzern, die in gewissen Ländern beheimatet sind, dies aus komerziellen oder gesetzlichen Gründen. Diese List enthält aktuell, ist aber nicht limitiert auf Afghanistan, Algerien, Amerikanisch-Samoa, Angola, Antarktis, Australien, Bahrain, Burkina Faso, Tschad, Weihnachtsinseln, Coocs (Keeling)-Inseln, Komoren, Kongo (Zaïre), Ägypten, Äthiopien, Frankreich, Französisch-Guyana, Französisch-Polynesien, Französische Südterritorien, Gabun, Gambia, Haiti, Hong Kong, Ungarn, Iran, Irak, Italien, Jordanien, Kenia, Korea (Demokratische Volksrepublik), Laos, Liberia, Libyen, Marshall-Inseln, Martinique, Mauritius, Monaco, Pakistan, Palästina, Portugal, Papua Neuguinea, Saint-Marin (französischer Teil), Saint-Pierre und Miquelon, Saint Vincent und die Grenadinen, Sierra Leone, Singapur, Spanien, Togo, Trinidad und Tobago, Uganda, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten, Kleinere äußere Inseln der Vereinigten Staaten, Vanuatu, Jungfraueninseln und Jemen. Wir behalten uns das Recht vor, Konten sofort zu sperren, wenn diese von Kunden eröffnet worden sind, die in diesen Ländern zu Hause sind.
5.16 Wir behalten uns das Recht vor, diese Bedingungen vollständig oder teilweise auf eine Person zu übertragen oder in Lizenz zu vergeben, jeweils unter der Vorgabe, dass es dieselben Bedingungen bleiben oder die neuen Bedingungen für Sie nicht weniger vorteilhaft sind.

6. NUTZERKONTEN & KONTOSICHERHEIT ^ zurück nach oben
6.1 Vulkanbet behält sich das Recht vor, Benutzernamen abzulehnen oder zurückzuweisen, sowohl vor, während als auch nach der Erstellung dieser Namen.
6.2 Die Eröffnung eines Echtgeldkontos bei Vulkanbet wird nur den Spielern gewährt, die mindestens 18 Jahre alt sind.
6.3 Die Eröffnung des Echtgeldkontos als auch die gemachten Echtgeldtransaktionen bei Vulkanbet sind für die Einwohner gewisser Länder verboten, in denen die Gesetzgebung diese Konten untersagt. Es ist die Verantwortung des Nutzers, zu wissen, ob die Eröffnung eines Kontos bei Vulkanbet in der jeweiligen Gesetzgebung erlaubt ist. Jegliches Geld, das von solchen Personen gewonnen wird, verfällt.
6.4 Ihr Konto ist persönlich und Sie können Ihre Kontodaten nicht teilen oder das Konto von jemand anderem verwenden. Guthaben von einem Konto auf ein anderes Konto zu verschieben ist unter keinen Umständen erlaubt.
6.5 Es ist Ihre Verantwortung, Daten wie Ihren Login, Benutzernamen und das Passwort vertraulich aufzubewahren. Vulkanbet kann nicht für den Missbrauch eines Passwortes verantwortlich gemacht werden. Wir sind nicht verantwortlich für Verluste, die als Resultat der Verwendung Ihres Passwortes oder Kontos durch jemand anders entstehen und Sie bleiben in der Verantwortung für entstandene Verluste, die durch Sie oder Dritte auf Ihrem Konto bei Vulkanbet enstanden sind.
6.6 Vulkanbet behält sich das Recht vor, Ihr Konto ohne Rückerstattung zu löschen, wenn wir darauf aufmerksam werden, dass Sie Ihre Kontodaten und das Passwort Dritten weitergegeben haben sollten.
6.7 Vulkanbet ist zu keinem Zeitpunkt dafür verantwortlich, die Passwörter und Logins der Kunden aufzubewahren.
6.8 Alle Kontoinhaber können ihr Konto schließen und diese Vereinbarung beenden, indem sie eine E-Mail an Vulkanbet an support@vulkanbet.com schicken. Der Kontoinhaber erkennt an, dass er für die Aktivitäten auf seinem Konto verantwortlich ist, bis diese Schließung von Vulkanbet schriftlich bestätigt worden ist.
6.9 Maxent Limited hat das Recht, diese Vereinbarung jederzeit sofort auf Ankündigung (oder versuchte Ankündigung) an den Kontoinhaber an die E-Mail-Adresse, die Maxent Limited angegeben worden ist zu beenden.
6.10 Wenn Maxent Limited das Nutzerkonto gelöscht hat, weil der Kunde gegen die Sicherheitsanweisungen verstoßen hat oder betrügerische Aktivitäten begangen hat, wird das Guthaben auf seinem Konto als nichtig und verloren angesehen.

7. INAKTIVE & SCHLAFENDE KONTEN ^ zurück nach oben
7.1 Wenn der Kontoinhaber auf sein Konto während einer durchgehenden Periode von 12 Kalendermonaten nicht zugreift, wird das Konto als "inaktiv" eingestuft.
7.2 Nach 12 Monaten ununterbrochener Inaktivität sendet Vulkanbet eine Erinnerungs-E-Mail an den Nutzer, unter Verwendung der E-Mail-Adresse, die im entsprechenden Konto gespeichert ist. Von diesem Punkt an hat der Nutzer 30 Tage um sich in sein Konto einzuloggen um es zu reaktivieren. Wenn innert dieser 30 Tage kein Login verzeichnet wird, werden 5€ vom Guthaben abgezogen, zunächst vom Echtgeld. Beträgt das Guthaben auf dem Konto weniger als 5€, wird der gesamte Betrag abgezogen.
7.3 Vulkanbet sendet jeden Monat eine Erinnerung per E-Mail und falls die Inaktivität anhält, werden weiterhin 5€ pro Monat abgezogen, bis das Guthaben 0€ erreicht. Wenn das Guthaben 0€ erreicht, entstehen keine weiteren Kosten mehr.
7.4 Im Fall, dass ein Konto für mehr als 12 Monaten inaktiv ist und das Guthaben auf 0€ absinkt, behält sich Vulkanbet das Recht vor, das Konto zu schließen.
7.5 Wenn der Kontoinhaber sein Konto länger als 30 Kalendermonate nicht betritt, wird das Konto als "Schlafend" bezeichnet.
7.6 Nach 30 Monaten ununterbrochener Inaktivität sendet Vulkanbet eine Erinnerungs-E-Mail an den Nutzer und versucht per Telefon den Kontakt herzustellen, indem die im Konto angegebenen Daten verwendet werden. Von diesem Punkt an hat der Nutzer 30 Tage um sich ins Konto einzuloggen um es zu reaktivieren und das verbleibende Guthaben zu sichern. Wenn innert dieser 30-Tage-Periode kein Login verzeichnet wird, wird im Einklang mit der Gesetzgebung das verbleibende Guthaben an die zuständige Behörde übergeben.

8. DATENSCHUTZ ^ zurück nach oben
8.1 Vulkanbet kann persönliche Daten von Kunden unter Wahrung der geltenden Datenschutzgesetze verarbeiten, inklusive, aber nicht beschränkt auf, die Verarbeitung Kontodaten und Zahlungsdaten der Kunden, die Aufbewahrung von Aufzeichnungen und die Überprüfung der Identität und die Ermittlungen bei Betrug. Spielerdaten wie die KYC-Dokumentation, Statistiken zum Spielverlauf und andere für Personen und Systeme relevanten Informationen werden von Maxent Limited für eine unbestimmte Zeit aufbewahrt.
8.2 Vulkanbet may share client's personal data with any of its financial agents (institutions processing payments) who may only use it for those purposes defined by Vulkanbet, or as otherwise permitted by the Data Protection Act (Chapter 586 of the Laws of Malta).
8.3 Ohne dass der Kunde es anders angibt, kann das Unternehmen jeden Kunden mit Informationen, die sich auf Produkte und Dienstleistungen beziehen, zum Beispiel per E-Mail oder Newsletter in Kontakt treten und/oder spezielle Marketing- und/oder Werbeangebote verbreiten.
8.4 Der Nutzer ist darüber informiert, dass sein Gebrauch der Webseite, die E-Mails und die Telefongespräche zwischen ihm und Maxent Limited aufgezeichnet werden. Diese Aufzeichnungen sind Eigentum des Unternehmens und können als Beweismittel verwendet werden, falls es zu Streitfällen kommt oder um den Kundendienst zu verbessern.
8.5 Wenn ein Nutzer einen Betrag von 10.000,00€ [zehntausend Euro] oder mehr gewinnt, indem er die Software oder die Dienste von Maxent Limited nutzt, gewährt er dem Unternehmen die Verwendung seines Benutzernamens oder der Initialen als Teil der Bemühungen in den Bereichen Marketing und Promotionen.
8.6 Im Einklang mit der Gesetzgebung gegen die Geldwäsche (AML), besteht die Verpflichtung zur "Enhanced Customer Due Diligence" (ECDD) für jene Kunden, die als Politisch Exponierte Personen (PEP) gelten. Es ist Ihre Pflicht, uns Ihren Statuswechsel zu PEP oder nicht-PEP mitzuteilen, sollte dieser sich in Zukunft ändern.

9. FINANZIELLE VERPFLICHTUNGEN, ZAHLUNGEN & GEWINNE ^ zurück nach oben
9.1 Vulkanbet Spielerkonten lassen keinen Zins auflaufen.
9.2 Alle Zahlungen auf und von Ihrem Konto müssen von einer Zahlungsquelle erfolgen, bei der Sie der benannte Kontoinhaber sind.
9.3 Maxent Limited überprüft sämtliche Transaktionen, um sicher zu sein, dass Versuche von Geldwäsche verhindert werden können. Falls wir zu einem beliebigen Zeitpunkt vermuten, dass durch den Gebrauch unserer Webseite(n) Aktivitäten im Zusammenhang mit Geldwäsche entstehen könnten, behalten wir uns das Recht vor, weitere Informationen von den betroffenen Kunde(n) einzuholen, wie wir es für angemessen halten. Maxent Limited wird jegliche verdächtig erscheinende Transaktionen unverzüglich den zuständigen Behörden melden.
9.4 Gewinne müssen zunächst von Vulkanbet verifiziert werden, bevor die Zahlung ausgelöst wird. Während wir unser Bestes tun, um die Auszahlungen mit der Methode Ihrer Wahl zu verarbeiten, bitten wir Sie zu verstehen, dass diese Anfragen nur Präferenzen darstellen. Es liegt letztlich in der Verantwortung des Casinos, zu entscheiden, mit welcher Zahlungsmethode Ihre Auszahlung ausgeführt wird. Das Casino behält sich das Recht vor, Ihre Auszahlungen zu annullieren und diese über einen anderen Zahlungsweg vorzunehmen, sofern dies notwendig werden sollte.
9.5 Wenn mehr als eine Zahlungsmethode ausgewählt worden ist, behalten wir uns das Recht vor, sicherzustellen, dass die Zahlungen gemäß den Regeln erfolgen, die Betrug zu minimieren bezwecken. Dies kann bedeuten, dass Zahlungen auf verschiedene zuvor verwendete Einzahlungsarten aufgeteilt werden, wenn dies so möglich ist. Unter gewissen Umständen behalten wir uns das Recht vor, Auszahlungen nur an das verifizierte Bankkonto des Kunden vorzunehmen.
9.6 Einzahlungsschemata und Geldbewegungen in Formaten, die Zeichen von Versuchen, Geld ohne realistische Spielversuche zirkulieren zu lassen, enthalten, führen zu einer Gebühr, die sich nach dem einbezahlten Betrag richtet, so wie das Casino es für angemessen hält. Spieler, die Einzahlungen stapeln, fallen unter erweiterte Beobachtung, inklusive die Begrenzung der Auszahlungen durch das Casino für den entsprechenden Spieler und die entsprechende(n) Zahlungsmethode(n).
9.7 Der Nutzer kann eine Auszahlung von seinem Guthaben verlangen, sofern alle registrierten Zahlungsmethoden verifiziert worden sind.
9.8 Wenn die Zahlungsmethoden, die von Maxent Limited angeboten werden, es nicht erlauben, Auszahlungen auf dasselbe Bankkonto zu tätigen, von dem das Guthaben hergekommen ist, sollte der Nutzer ein Bankkonto angeben, auf das die Beträge nach der Verifizierung ausbezahlt werden können.
9.9 Wenn ein Nutzer Geld mit mehreren Zahlungsmethoden einzahlt, benötigen wir eine Bestätigung, dass der Nutzer der Kontoinhaber jedes genannten Bankkontos und/oder der anderen Zahlungsmethode(n) ist. Andernfalls behalten wir uns das Recht vor, eine vollständige Dokumentation zu verlangen, inklusive eines Bankbriefes zur Bestätigung, dass die Zahlungskonten dem entsprechenden Nutzer gehören. Wir behalten uns das Recht vor, jegliche abgehenden Zahlungen zurückzuhalten, bis alle Zahlungsmethoden verifiziert sind.
9.10 Maxent Limited macht keine Zahlungen und verarbeitet keine Zahlungen, unabhängig vom Betrag, von einem Casino-Konto eines Nutzers auf sein persönliches Konto bis dieser ein "KYC"-bestätigter Kunde ist, was bedeutet, dass seine Daten und seine Zahlungsmethoden verifiziert und bestätigt worden sind.
9.11 Maxent Limited behält sich das Recht vor, jegliche Maßnahmen vorzunehmen und Abläufe zu übernehmen, die zur Verifizierung von Spielern führen können. Wenn Vulkanbet den Verdacht schöpft, dass eine Transaktion einen illegalen Zusammenhang haben könnte, wie zum Beispiel mit Geldwäsche, werden wir die Transaktion nicht ausführen und behalten uns das Recht vor, das Konto dieses Nutzers zu schließen und die Details zur entsprechenden Transaktion den Behörden (der Financial Crime Unit) in Malta zu melden.
9.12 Sollte der Spieler die Einsendung seiner Dokumente für die KYC-Verifizierung verweigern oder ignorieren, wird nach drei Versuchen seitens des Casinos davon ausgegangen, dass genügend Gründe bestehen, um sofort und engültige Handlungen vorzunehmen. Dies gilt, wenn seit der ersten Nachfrage mindestens 30 Tage vergangen sind. Zu diesen Handlungen zählt die Schließung des betroffenen Kontos und der Verfall aller Guthaben. Das Casino wird mit den entsprechend zuständigen Behörden zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Rückgabe des ursprünglichen Guthabens an den rechtmäßigen Inhaber ermöglicht werden kann.
9.13 Nutzer können ihre Kredit-/Debitkarten und ähnliche auf ihren Namen registrierten Zahlungsmethoden nur selber auf ihrem Konto nutzen.
9.14 Maxent Limited versichert hiermit die Sicherheit aller finanziellen Daten der Nutzer und deren finanzieller Dokumente, im Zusammenhang mit den Transaktionen zwischen dem Nutzer und Maxent Limited oder zwischen Maxent Limited und den entsprechenden Steuerbehörden.
9.15 Der Nutzer erkennt an, dass wir uns jederzeit das Recht vorbehalten, einen Nachweis über die Einzahlungen auf das Casinokonto eines Nutzers zu verlangen, wenn es um alternative Zahlungsmethoden geht.
9.16 Die maximale Auszahlung innert 24 Stunden hängt von der Zahlungsmethode ab und ist auch von der Art des Kunden abhängig. Die maximale Auszahlung pro Tag im Casino schließt Gewinne von progressiven Casino-Spielen aus. Diese Zahlungen hängen vom jeweiligen Jackpot-Betrag ab.
9.17 Sie garantieren hiermit, dass jegliche Informationen, die Sie Maxent Limited übermitteln korrekt und wahr sind und Sie erklären auch, dass Sie alle Gebühren bezahlen, die Sie bei der Nutzung der Dienste verursachen. Sie erklären sich damit einverstanden, Maxent Limited sofort zu benachrichtigen, wenn Daten, die Sie angegeben haben, sich ändern.
9.18 Maxent Limited behält sich das Recht vor, Maximalbeträge für Guthaben zu definieren, die innerhalb eines bestimmten Zeitraumes auf einem Konto einbezahlt oder umgesetzt werden können.
9.19 Sollte Guthaben aus einem Irrtum einem Nutzerkonto gutgeschrieben werden, ist es die Pflicht des Kunden, Maxent Limited über diesen Irrtum zu informieren, und zwar ohne Verzögerung. Sämtliche Gewinne, die aus einem Irrtum entstanden sind, werden sofort als ungültig erklärt und an Maxent Limited zurück transferiert.
9.20 Es ist nicht möglich, Geld von einem Nutzerkonto zu einem anderen zu transferieren.
9.21 Um potenzielle Geldwäscheversuche zu unterbinden, muss eine Einzahlung mindestens einmal und bis zu mindestens fünfmal umgesetzt werden, bevor sie ausbezahlt werden kann, je nach dem wie es das Casino für notwendig hält. Das Casino kann selber beschließen, Auszahlungen von Kunden nicht zu verarbeiten, wenn der Spieler in seiner gesamten Zeit im Casino sein Echtgeld nicht mindestens fünfmal umgesetzt hat. Außer dem absoluten Minimum des einmaligen Umsatzes jeder Einzahlung werden die mehrfachen Umsatzanforderungen, die diese Klausel vorsieht, nicht automatisch durch das Casino durchgesetzt, außer es besteht ein begründender Verdacht, der dem Spieler mitgeteilt worden ist, wie zum Beispiel wiederholte Aufzeichnungen von minimalen Umsätzen bei aufeinanderfolgenden Einzahlungen bei sorgfältig ausgewählten Spielen mit kleiner Marge um den Verlust von Guthaben bei geringem Umsatz weiter zu minimieren.
9.22 Vulkanbet kann eine Gebühr für die Verarbeitung von Zahlungen mit gewissen Zahlungsmethoden verlangen. Auch wenn ein Kunde Geld ein- und ausbezahlt, ohne dass dabei jegliche Spielaktivitäten festgestellt werden können, behält sich Vulkanbet das Recht vor, Transfergebühren auf die Auszahlungen zu verlangen, die bis zu 20% des einbezahlten Betrages erreichen können.
9.23 Der maximale Auszahlungsbetrag für Gewinne ohne Jackpot aus dem Casino liegt bei 25.000€ pro Monat, in der Annahme, dass die Gewinne jeweils in weniger als zehn Tranchen ausbezahlt werden.
9.24 Alle verbleibenden Echtgeldbeträge eines Nutzers, die aus Boni stammen, die zu Echtgeld geworden sind oder aus anderen Formen von Geldkompensationen stammen, können zu einem Maximum des 10-fachen Einzahlungsbetrages pro Monat ausbezahlt werden. Das Maximum liegt bei diesem Betrag oder bei 25.000€, je nach dem welcher Betrag tiefer ist.
9.25 Wir akzeptieren keine Einzahlungen von Pre-Paid-Karten. Dazu zählen, aber nicht nur, Karten von Contis Financial Services (Seasons Travel, Ffrees, Freedom, MoneyMona, credEcardplus, Sprout, Engage, Dixipay and Paysera), Monzo, Revolut und Travellers-Karten, die von Banken ausgegeben werden. Sollten wir feststellen, dass eine oder mehrere Einzahlung(en) mit den genannten Zahlungsmethoden gemacht wurde(n), werden alle Wetten aus diesen Einzahlungen annulliert und Ihr Konto kann geschlossen werden.
9.26 Wir schließen Konten sofort, wenn Spieler damit Rückbelastungen gegen Maxent Limited vorgenommen haben. Kein Geld von solchen Konten wird freigegeben, bis das Resultat aus dem Antrag zur Rückbelastung bekannt wird.

10. VERANTWORTUNGSBEWUSSTES GLÜCKSSPIEL, BEGRENZUNGEN & AUSSCHLUSS ^ zurück nach oben
10.1 Wir nehmen bei Vulkanbet verantwortungsbewusstes Glücksspiel sehr ernst und Ihre Sicherheit ist für uns die oberste Priorität. Lesen Sie bitte das Folgende um zu verstehen, was wir als Begrenzung zu Ihrer Sicherheit anbieten um sicherzustellen, dass Sie sich nie einem Risiko aussetzen, wenn Sie bei uns spielen. Klicken Sie hier.

Wir kooperieren vollständig mit Organisationen, die sich mit verantwortungsbewusstem Glücksspiel befassen wie http://gambleaware.co.uk und wir empfehlen unseren Spielern, die das Gefühl haben, dass sie ihr Glücksspiel nicht unter Kontrolle haben, diese Organisationen zu kontaktieren, wenn sie eine Einschätzung und/oder Hilfe benötigen.

Durch die Nutzung der Webseite kann ein Nutzer:

  • eine Begrenzung setzen, wieviel er innerhalb eines bestimmten Zeitraumes umsetzen kann;
  • eine Begrenzung bei den Verlusten setzen, die ein Spieler innerhalb eines bestimmten Zeitraumes machen kann;
  • eine Begrenzung der Zeit setzen, die der Spieler in einer Session spielen kann;
  • eine Begrenzung für die Einzahlungen festlegen, die ein Spieler in einem gewissen Zeitraum tätigen kann;
  • eine Begrenzung festlegen, wieviel der Spieler in einem bestimmten Zeitraum einsetzen kann;

Begrenzungen können auch via E-Mail oder Kundendienst festgelegt werden, allerdings ist eine Bestätigung der neuen Begrenzungen durch Vulkanbet an den Nutzer notwendig, bevor die Begrenzungen aktiv werden.

Ein Nutzer, der eine Begrenzung oder gar einen Ausschluss basierend auf den Begrenzungen, die oben genannt worden sind, festgelegt hat, kann diese Begrenzung verändern oder aufheben, indem er sich schriftlich oder elektronisch bei Vulkanbet meldet, und zwar wie folgt:

Aufheben: Eine Benachrichtigung über die komplette Aufhebung oder eine Steigerung von Spielbegrenzungen tritt sieben Tage nachdem Vulkanbet die Nachricht erhalten hat in Kraft. Wenn ein Spieler zum Beispiel als Spielbegrenzung 1.000€ pro Tag angibt und diese Begrenzung gerne auf 2.000€ pro Tag erhöhen möchte, gilt der höhere Wert ab sieben Tagen, nachdem die Anfrage eingegangen ist. .

Durchsetzung: Eine Nachricht über die Durchsetzung oder die weitere Verschärfung von Spielbegrenzungen oder eine Nachricht, mit der ein Kontoinhaber seine Zeit des Ausschlusses weiter verlängern möchte, tritt sofort in Kraft, sobald Vulkanbet diese Nachricht erhalten hat. Wenn ein Spieler zum Beispiel eine Begrenzung von 1.000€ aktiv hat und nun verlangt, dass diese Begrenzung auf 500€ verringert wird, wird diese Reduktion sofort aktiviert, sobald das Casino sie erhalten hat.

10.2 Vulkanbet akzeptiert keine Einsätze eines Nutzers gegen eine Begrenzung oder einen Ausschluss, der von einem Nutzer unter diesen Regeln verlangt worden ist.
10.3 Ein Nutzer, der sich zu einem Selbstausschluss aus dem Casino entschieden hat, egal ob permanent oder für eine bestimmte Zeitspanne, wird keine weitere Korrespondenz von Mitarbeitern von Maxent Limited erhalten, bis sein Ausschluss abgelaufen ist, außer der Spieler wünscht dies ausdrücklich so.
10.4 Spieler, die sich gerne selber ausschließen lassen wollen, können dies über ihr Konto tun oder indem sie unseren Kundendienst unter support@vulkanbet.com kontaktieren.
10.5 Alle Spieler, die eine Pause (ein Timeout) von unseren Marken machen möchten, werden bei den entsprechenden Marken, bei denen sie es verlangt haben temporär ausgeschlossen. Andere Marken werden von dieser Anfrage nicht betroffen sein.
10.6 Spieler, die Sicherheitsmaßnahmen oder Begrenzungen umgehen, indem sie andere Konten bei einer Marke von Maxent Limited eröffnen, indem sie andere E-Mail-Adressen und/oder andere Telefonnummern verwenden, werden für entsprechende finanzielle Verluste verantwortlich gemacht. Maxent Limited ist nicht verantwortlich für Verluste, die entstehen, wenn Sie uns nicht über allfällige Glücksspielprobleme informieren, bevor Sie einbezahlte Beträge verwenden.

11. MISSBRAUCH VON KONTEN & BETRÜGERISCHES VERHALTEN ^ zurück nach oben
11.1 Maxent Limited setzt eine Null-Toleranz-Haltung gegenüber unangemessenem Spiel und betrügerischen Aktivitäten durch. Wenn das Casino der Ansicht ist, dass ein Kontoinhaber betrogen hat oder versucht hat, das Casino zu betrügen, zum Beispiel mit gestohlenen Kreditkarten oder jeglichen anderen betrügerischen Aktivitäten (inklusive jeglicher Arten von Rückbelastung oder andere Umkehrungen von Zahlungen) oder verbotenen Transaktionen (inklusive Geldwäsche) oder indem er sich einen Vorteil durch einen technischen Fehler verschafft, behält sich das Casino das Recht vor, das Konto des Nutzers zu sperren und die Daten mit anderen Online-Glücksspielseiten, Banken, Kreditkartenunternehmen und entsprechenden Organisationen zu teilen.
11.2 Die Verwendung von mehr als einem Konto pro physischem Nutzer ist auch als "Multi-Accounting" bekannt und gilt in dieser Form als eine Form von Betrug.

Wenn wir vermuten, dass mehrere eingetragene Konten demselben Nutzer zuzuschreiben sind, ob in seinem Namen oder unter verschiedenen Namen, werden wir alle diese Konten dieses Nutzers permanent schließen und alle Gewinne, die dabei mit Echtgeld oder Bonusgeldern entstanden sind zurückbehalten, inklusive aller Transaktionen, die noch ausstehend sind und im Zusammehang mit einem Spieler stehen, der gegenüber dem Casino als Betrüger aufgetreten ist.
11.3 Das Casino behält sich das Recht vor, Ihr Konto während einer laufenden Untersuchung zu sperren, sofern für das Casino dazu triftige Gründe bestehen, wie zum Beispiel der Verdacht, dass Sie in jeglicher Form von Absprachen oder Betrug verwickelt sein könnten. Wir behalten uns auch das Recht vor, Ihr Konto-Guthaben komplett oder teilweise zurückzubehalten sowie die Gewinnbeträge, Auszahlungen oder Boni von Ihrem Konto zu entfernen, die durch die folgenden Aktivitäten zustande gekommen sind:

  • Absprache: Das gemeinsame Vorgehen zweier oder mehrerer Personen um einen unfairen Vorteil über die Software und andere Spieler zu erreichen, indem Geldbeträge in einem Pool verwaltet werden um einen unnatürlichen Zuwachs des natürlichen Guthabens zu erreichen, auch mithilfe von mehrfachen Boni (ähnlich wie bei Multi-Accounting) um letztlich vom Design des Spiels zu profitieren/daraus einen Vorteil zu schlagen. Dies wird gewöhnlich getan, um in einem Casino eine höhere Anzahl Boni zu erhalten, und um so unnatürlicherweise die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, einen großen Slotgewinn ausbezahlt zu bekommen (zum Beispiel in einer Slot-Bonusrunde), während gleichzeitig sichergestellt wird, dass eine solche Auszahlung einem Mitglied der Absprachegruppe zufällt, was gleichzeitig auch dazu führt, dass die Gewinnmöglichkeiten anderer Spieler im Casino sinken.
  • "Syndication": Wenn wir erfahren, dass Sie ein Mitglied und/oder ein Teil einer Vereinigung, eines Club, oder einer Gruppe sind, in der Spieler Vorteilsstrategien nutzen um positive Erfahrungswerte anhand der Nutzung von Aktionsangeboten zu erzielen.
  • Ausnutzung: Ausnutzung eines Fehlers, einer Lücke oder einer Fehlprogrammierung in der Software einer Drittpartei, die für die Dienste in dieser Vereinbarung zur Verfügung gestellt wird.
  • Wir bekommen mit, dass Sie bei anderen Online-Glücksspielunternehmen betrügerischer oder abspracheähnlicher Aktivitäten überführt worden sind, inklusive Rückbelastungen, Absprachen und kriminellen Aktivitäten.
  • Wir werden darauf aufmerksam, dass Sie Beträge rückbelastet haben, oder eine Überweisung auf Ihr Konto im Rahmen eines Transfers, einer Einzahlung oder eines Einkaufes als betrügerisch angesehen worden ist.
  • Sie machen sich jegliche Art von automatischer Spielsoftware wie "Bots" oder jegliche Simulationswerkzeuge oder Systeme, mit denen man sich einen unfairen Vorteil gegenüber dem Casino verschaffen kann.
Als ein Spieler, der Nutzen aus diesem Casino zieht, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie keine Versuche unternehmen, mit Absprachen oder durch die Teilnahme an einer Absprache einen Vorteil zu erzielen, bei der Gewinne zwischen Spielern aufgeteilt werden, bei der Guthaben geteilt werden oder bei der auf ein gemeinsames Ziel hin gearbeitet wird, während gleichzeitig von verschiedenen Angeboten profitiert wird, was letztlich anderen Spielern schaden könnte, die nicht zur Absprachegruppe gehören. Sie erklären auch, dass Sie das Casino informieren werden, wenn Sie den Verdacht schöpfen, dass Spieler eine Absprache halten oder dies zusammen mit anderen Spielern planen. Sie erklären auch, dass Sie kein Teil einer Vereinigung oder einer Gruppe sind, die sich vorteilhafte Spielstrategien zu Nutzen macht.

Wir verfolgen allfällige Fälle im Detail, wenn wir glaubhaft erkennen können, dass es sich dabei um betrügerische Aktivitäten, Absprachen, Vereinigungen oder illegale Aktivitäten handelt. Wir behalten uns auch das Recht vor, unsere Geschäftspartner, Verarbeitungsfirmen, elektronischen Zahlungsanbieter oder andere Finanzinstitute, die wir nutzen, zu informieren, und ihnen Ihre Identität sowie allfällige vermutete unrechtmässige, betrügerische oder unsaubere Aktivitäten zu melden.
11.4 Die Nutzer verstehen und akzeptieren, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, ihnen gesetztliche Ratschläge oder Zusicherungen zu gewähren und dass es einzig ihre Verantwortung ist, sicherzustellen, dass sie mit den Gesetzen vereinbar spielen, die in den jeweiligen Ländern gelten, und dass sie das komplett legale Recht haben, die Spiele zu spielen. Jegliche Teilnahme an den Spielen ist freiwillig und geschieht auf eigenes Risiko. Durch die Teilnahme an den Spielen erkennen die Spieler an, dass die Spiele und die Dienstleistungen nicht beleidigend, nicht zu beanstanden, unfair oder in anderer Weise nicht zumutbar sind.
11.5 Um mit der Gesetzgebung gegen die Geldwäsche im Einklang zu bleiben, kann ein Nutzer eine aktive Zahlungsmethode deaktivieren, indem er einen gültigen Grund angibt und diesen mit einer ausreichenden Dokumentation untermauert. Geschieht dies nicht, kann Ihr Konto gesperrt oder geschlossen werden, so wie das Casino es für notwendig befindet.

12. BONI & AKTIONSANGEBOTE ^ zurück nach oben
12.1 Bonusgelder bilden keinen Barwert, bis die entsprechenden Bedingungen erfüllt sind. Der Bonus und alle damit erzielten Gewinne bleiben blockiert, bis die Umsatzbedingungen für den Bonus vollständig erfüllt worden sind.
12.2 Wenn in Spielen Umsatz erzielt wird, werden zunächst Ihre Echtgeldguthaben verwendet, bevor das Bonusguthaben verwendet wird. Das Bonusguthaben wird nur verwendet, wenn keine Echtgeldbeträge mehr auf Ihrem Konto vorhanden sind.
12.3 Echtgeldbeträge leisten keine Beiträge an die Umsatzbedingungen eines Bonus. Ein Bonus kann nicht zu den Umsatzbedingungen eines anderen Bonus beitragen.
12.4 Vulkanbet behält sich das Recht vor, jegliche Informationen und Bedingungen zu Aktionen, Boni, Wettbewerben und Turnieren anzupassen und kann für allfällige, daraus entstehende Schäden für Teilnehmer oder Nutzer nicht verantwortlich gemacht werden.
12.5 Wenn Sie einen Bonus akzeptieren, der Umsatzbedingungen unterliegt, gelten alle Gewinne aus diesem Bonus als "Bonusgewinne" und sämtliche "Bonusgewinne" und Bonusguthaben können nicht ausbezahlt werden, bis die Umsatzbedingungen vollständig erfüllt worden sind.
12.6 Die Währung aller Guthaben auf dem Konto, beim Umsatz und bei den Auszahlungen ist dieselbe wie zu Beginn bei der Registrierung des Kontos angegeben.
12.7 Einzahlungsboni unterliegen den folgenden Umsatzbedingungen: 100% Bonus (aber nicht nur) jeweils 35x der Bonus.
12.8 Einzahlungsboni unterliegen den folgenden Umsatzbedingungen: 100% Bonus (aber nicht nur) jeweils 35x der Bonus.
12.9 Ohne dass es speziell anders erwähnt wird, liegt der maximale Bonusbetrag, der für eine Wette eingesetzt werden kann bei den Gratis-Boni bei £/$/€5.00/Kr50/Rub375. Bei Bonuswetten, die höher als der maximal akzeptierte Bonusbetrag sind, behält sich das Casino vor, die Wetten und jegliche Gewinne für ungültig zu erklären. Für Tischspiele liegt der maximale Bonusgeldbetrag, der für Boni akzeptiert wird bei £/$/€50.00/Kr500/Rub3750. Bei Bonuswetten, die höher als der maximal akzeptierte Betrag sind, behält sich das Casino das Recht vor, die Wetten und damit erzielte Gewinne für ungültig zu erklären.
12.10 Alle ausstehenden Echtgeldbeträge eines Nutzers, die aus Boni stammen, die zu Echtgeld oder anderen Formen von Geldkompensationen geworden sind, werden bei einem maximalen monatlichen Auszahlungsbetrag von 10 Mal dem einbezahlten Betrag zum Zeitpunkt des ersten Auszahlungsantrages oder bei 25.000€ begrenzt, je nach dem welcher Betrag geringer ist.
12.11 Einsätze mit Bonusgeldern leisten keine vollen Beiträge, wenn überhaupt. Sollte eine Aktion oder ein Bonusangebot keine speziellen Gewichtungen enthalten, gelten für den Bonus die Gewichtungen für die einzelnen Spiele, wie sie unten stehen:
ALLGEMEINE BONUSSPIELGEWICHTUNGEN

Slot Spiele (außer n/a Spiele unten): 100%
Nicht verfügbar

1429 Uncharted Seas
300 Shields
Aloha
Archangels
Beautiful Bones
Big Bad Wolf
Big Bang
Blood Suckers II
Bloodsuckers
Book of Gods
Break da Bank
Break da Bank Again
Castle Builder II
Castle Builder
Champion of the Track
Coins of Egypt
Couch Potato
Creature from the black lagoon
Crime Scene
Dead or Alive
Devil's Delight
Dr. Jekyll & Mr. Hyde
Drive: Multiplier Mayhem
Eggomatic
Emoji
Extra Chilli
Flowers
Forsaken Kingdom
Fruit Spin
Ghost Pirates
Gonzo’s Quest
High Society
Hitman
Hotline
Immortal Romance
Jack & The Beanstalk
Jackhammer
Jackhammer II
Joker Pro
Jungle Spirit: Call of the Wild
Jurassic Park
Koi Princess
Lucky Angler
Pure Platinum
Reel Rush
Robin Hood
Scrooge
Secret of the Stones
Secrets of Atlantis
Space Wars
Spellcast
Spring Break
Stardust
Steam Tower
Terminator 2
The invisible man
The Wish Master
Thief
Thunderfirst
Thunderstruck I
Thunderstruck II
Tomb Raider 2
Tomb Raider
Tower Quest
Twin Spin
Vampire: The Masquerade
Victorious
Vikings
White Rabbit
Wild Rockets
Wild-o-tron
Wishmaster
Zombies

Alle anderen Spiele: N/A

Die folgenden Bedingungen gelten, außer es wurde etwas anderes definiert, wenn Freispiele angewendet werden:

12.12
12.12.1 Freispiele müssen innert sieben Tagen nach der Gutschrift eingelöst werden.
12.12.2 Gewinne aus Aktions-Freispielen werden zu Bonusguthaben mit Umsatzbedingungen von 30x des gewonnenen Wertes. Die Anforderungen müssen erfüllt werden um die Gewinne zu Echtgeld machen zu können.
12.12.3 Echtgeld- Beträge leisten keine Beiträge an die Umsatzbedingungen von Freispielboni.
12.12.4 Der Missbrauch von Freispiel-Aktionscodes, indem ein Aktionscode angefordert wird und dann der minimale Umsatz erzielt wird, bevor der Betrag ausbezahlt wird, um gratis an Freispiele zu kommen, wird nicht toleriert. Wir raten stark von dieser Art von Bonusmissbrauch ab und analysiseren jeden Fall einzeln bezüglich eines potenziellen Regelbruchs auf dieser Basis um sicherzustellen, dass Spieler sich nicht auf solch betrügerische Art und Weise gegen das Casino verhalten. Die Teilnahme an solchen betrügerischen Machenschaften kann dazu führen, dass Ihre Auszahlung für nichtig erklärt und Ihre Einzahlung zurückerstattet wird. Wiederholter Missbrauch auf diese Art und Weise kann dazu führen, dass Ihr Konto von zukünftigen Aktionen ausgeschlossen wird.
12.12.5 Freispielangebote ohne Einzahlung können über eine Obergrenze bezüglich der Auszahlungen verfügen. Beziehen Sie sich bitte auf Artikel 12.8 für mehr Information.
12.13 Wenn eine Echtgeld-Auszahlung beantragt wird, werden sämtliche Bonusguthaben auf einem Spielerkonto verfallen.
12.14 Casinoboni haben den Status eines Geschenkes und können vergeben und annulliert werden, wie es vom Casino bestimmt wird.

13. BONUS MISSBRAUCH & VORTEILSSPIELE ^ zurück nach oben
13.1 Ein Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass die Software und die Dienstleistungen, die angeboten werden, durch Aktionen missbraucht werden können. Wenn ein solcher entsteht, kann das Casino spezielle Bedingungen erlassen, die im Zusammenhang mit dem gewährten Bonus stehen und der Nutzer muss sich vom Spiel zurückhalten und darf keine missbräuchlichen Absichten zu diesem Angebot haben.
13.2 Sollte das Casino von einem Nutzer erfahren, der einen Bonus oder eine Aktion akzeptiert hat, nur um daraus Profit zu schlagen, indem er einen positiven Erwartungswert auf den Bonus erwarten kann, dank Vorgehen, die nur auf das Geld aus dem Bonus abzielen, kann Vulkanbet Bedingung 13.3 durchsetzen und ihn unmittelbar von dieser und von zukünftigen Aktionen von Vulkanbet ausschließen.

Um komplette Klarheit zu erlangen, haben wir Praktiken identifiziert, die bei Vulkanbet als missbräuchlich im Zusammenhang mit Boni gelten und Bedingung 13.3 zur Folge haben, wenn ein Nutzer dabei erwischt wird, die folgenden Praktiken angewandt zu haben:
13.2.1 Der User setzt Wetten, die keinen oder nur einen minimalen Ertrag bringen, mit der reinen Absicht, den Umsatzbetrag mit minimalen Verlusten/Gewinnen zu erhöhen, was als Vorteilsspiel gilt und dazu führt, dass der Bonus, Bonusgewinne und jegliche verbleibenden Echtgeldbeträge sofort annulliert werden, respektive an das Casino verfallen. Ein klares Beispiel für solche Taktiken wäre ein gleichzeitiger Einsatz auf Rot und Schwarz beim Roulete oder eine Wette auf die große Mehrheit des Tisches. Diese Bedingung ist nicht auf dieses Beispiel beschränkt: Jede Wette, die mit der offensichtlichen Absicht, ein hohes Wettvolumen mit minimalen zu erwartenden Gewinnen zu erreichen, abgeschlossen wird, gilt als missbräuchlich gegenüber dem Angebot.
13.2.2 Ein Nutzer, der 20% oder mehr seines Guthabens auf seinem Echtgeldkonto in einer einzelnen Wette setzt, bevor er seine Einzahlung fünfmal umgesetzt hat, und dabei die Absicht hegt, sein Guthaben drastisch zu erhöhen, wird als Nutzer mit hohem Risiko angesehen und überwacht. Wenn ein Nutzer zum Beispiel 100€ einzahlt und danach gleich über 20€ pro Blatt wettet, wird als Hochrisiko-Nutzer eingestuft. Hochrisiko-Nutzer gelten nicht automatisch als Vorteilsnutzer, aber werden vermehrt beobachtet und ihr Spielverhalten wird auf die Veränderungen der Wetteinsätze hin überwacht.
13.2.3 Ein Nutzer, der große Einsätze auf einzelne Blätter setzt, nur um seinen Kontostand schnell zu erhöhen, und dann schnell seine Wetten (um mehr als die Hälfte) reduziert, ohne merklich seinen Kontostand reduziert zu haben, erhält sein Verhalten als unnatürlich eingeschätzt und seine Wettschemen gelten als vorteilsmäßig. Solche Fälle können zur Durchsetzung von Bestimmung 13.2 führen, aber jeder Fall wird entsprechend untersucht und behandelt. Wir raten stark von diesen Taktiken ab.
13.2.4 Kombinationen der oben genannten: Die Anwendung einer Strategie, bei der ein Spieler hohe Wetten auf ein Spiel abschließt, das wenig zum Bonus beiträgt, und dann auf einmal kleinere Wetten abschließt, nun allerdings bei anderen Spielen, die mehr beitragen; solche Nutzer werden sofort vom Bonus disqualifiziert und Artikel 13.2 wird voll durchgesetzt .
13.3 Wenn ein Nutzer gegen Artikel 13.2 verstoßen hat, oder in einer anderen Art und Weise gegen einen anderen Artikel innerhalb dieses Vertrages verstoßen hat, oder missbräuchliche Spielpraktiken angewandt hat um einen unfairen Vorteil zu haben, können wir folgendes anwenden: (i) den gesamten Bonus auf dem Konto verfallen lassen; (ii) die Transaktionen oder die Spiele, die gegen diesen Punkt verstoßen haben, für ungültig erklären; (iii) die Gewinne des Kunden aus solchen Transaktionen oder Spielen zurückhalten; (iv) eingesetztes und verlorenes Echtgeld zurückhalten ; und/oder (v) das/die Konto/Konten des Kunden schließen.
13.4 Einige anderen Praktiken, die von Spielern angewandt werden, können dazu führen, dass das Casino Boni und/oder alle Gewinne zurückhält oder beschlagnahmt. Sollte allerdings das Casino im Zuge seiner Handlungen solche Praktiken entdecken, werden diese auf eine spezielle Liste gesetzt. Spieler dürfen keine Boni innerhalb eines Spiels für einen späteren Zeitpunkt aufbewahren, egal ob diese mit Echtgeld- oder Bonusgeldguthaben erzielt worden sind. Die Endnutzer dürfen Spielrunden nicht aussetzen und müssen jeweils zum normalen Zeitpunkt beendet werden.
13.5 Der Einsatz von Bonusbeträgen, nur um durch die Bonusetappen von Spielen wie Robin Hood, Big Bang, The Wishmaster, Castle Builder, Devil's Delight und Champion of the Track zu gelangen kann dazu führen, dass Gewinne aus den Bonusrunden, die in Frage kommen, annulliert werden.
13.6 Jegliche Versuche, mit Bonusgeldern innerhalb eines Spiels auf diese Funktion oder einen Multiplikator hin zu arbeiten, und später mit Echtgeld wettzumachen, nur um den Wert ausbezahlt zu bekommen, in Form von Echtgeld, gilt als betrügerisches Spiel. Zum Beispiel, aber nicht nur, ist das Spielen von Forsaken Kingdom mit Bonusgeldern, um "Collected Knights" zu sammeln, um dann aber das Spiel zu verlassen und später mit Echtgeld von der Funktion zu profitieren, ohne dass dabei ein Bonus im Spiel wäre. Wenn Sie eine solche Strategie anwenden, werden alle Gewinne beschlagnahmt und Ihr Konto wird permanent geschlossen. Beispiele von solchen Spielen sind (aber nicht nur) Beautiful Bones, Big Bad Wolf, Dead or Alive, Scrooge, The Wish Master, Vampire: The Masquerade Las Vegas, Dr. Jekyll & Mr. Hyde, Stardust, Forsaken Kingdom, Eggomatic, Immortal Romance, Robin Hood, Terminator 2, Tomb Raider 2, Crime Scene, Lucky Angler, Thunderstruck II, Robin Hood, Big Bang, The Wish Master, Castle Builder, Devil’s Delight & Champion of the Track, Tower Quest.

14. BEWÄLTIGUNG VON STREITFÄLLEN & BESCHWERDEN ^ zurück nach oben
14.1 Vulkanbet stuft keine Wetten als ungültig ein, außer die Wetten sind direkt in den Datenbanken oder Aufzeichnungen von Vulkanbet registriert und es existiert dafür eine Bestätigung von Vulkanbet. Vulkanbet macht einen Datenbankauszug mit allen Transaktionen für alle Konfliktbewältigungen verfügbar.
14.2 Wenn die Spiele abgeschlossen sind, kann ihr Resultat nicht verändert oder annulliert werden. Vulkanbet behält sich das Recht vor, Resultate aus Spielen nicht zu akzeptieren, wenn ein Verdacht auf die Manipulation des Systems oder auf Ausfälle besteht. Solche Verdachtsmomente führen zu einer Untersuchung, bevor sie akzeptiert oder abgelehnt werden.
14.3 Wir behalten uns das Recht vor, Screenshots zu verlangen, falls es wegen eines Software-Unterbruchs zu einem Streitfall kommt.
14.4 Im Fall, dass ein Spiel korrekt startet, aber dann wegen eines Systemfehlers falsch ausgeführt wird, erstattet das Unternehmen die eingesetzten Beträge den Nutzern zurück, indem es sie auf den entsprechenden Nutzerkonten gutschreibt.
14.5 Im Fall eines Streitfalles, der das Resultat, das die Software und/oder der Browser veröffentlicht und dem Resultat, das auf unserem Server dargestellt wird, gilt das Resultat, das auf unserem Server dargestellt wird.
14.6 Sie erkennen an, dass Beschwerden oder Einsprachen länger als sieben (7) Tage nach dem Datum des Abschlusses einer Transaktion nicht berücksichtigt werden und keinen Wert haben.
14.7 Der Nutzer hat das Recht, einen Streitfall, den er mit Vulkanbet austrägt, zur Lotteries and Gaming Authority weiter zu bringen, schriftlich an complaints@mga.org.mt. Sie können das Online-Formular hier ausfüllen: http://www.mga.org.mt/support/online-gaming-support/. Die Parteien erkennen an, dass jeder Streitfall, jede Kontroverse oder Anspruch aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen jeweils den exklusiven Gerichtsbarkeiten der Gerichte von Malta unterliegt.
14.8 Durch den Besuch dieser Seite, Beschwerden, auf der Webseite, können Spieler einen Anspruch intern geltend machen, direkt gegenüber einem zuständigen Regulator oder gegenüber einem autorisierten Mediator.

15. AUßERORDENTLICHE UMSTÄNDE ^ zurück nach oben
15.1 Es ist die Absicht von Maxent Limited, unter unserer maltesischen Lizenz zu arbeiten. Doch wir behalten uns das Recht vor, jederzeit, inklusive und nicht beschränkt auf die Abwendung von Katastrophen:
15.1.1 zu verlangen, dass Maxent Limited auf eigene Rechnung die Nutzer mit Spielmöglichkeiten ausstattet. Sollte Maxent Limited den Nutzern solche Möglichkeiten bieten, erkennen die Nutzer an, dass solche Möglichkeiten innerhalb der Gesetzgebung von Malta und unter der exklusiven Gesetzgebung der Gerichte von Malta
15.1.2 geschieht, um diese Vereinbarung anderen Schwesterngesellschaften von Maxent Limited zu übertragen, in welchem Fall diese anderen Unternehmen als Agent agieren werden und die Dienste uns gegenüber ausführen werden, um sicherzustellen, dass die Dienste für die Spieler weiterhin zugänglich sein werden, in Abhängigkeit von diesen Bedingungen und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen
15.2 Die Parteien haben keine Möglichkeit, Teile dieser Vereinbarung durchzusetzen, außer dies geschieht durch eine Partei unter Wahrung von Treu und Glauben gegen einen Nutzer.
15.3 Diese Vereinbarung kann jedoch jederzeit angepasst werden, ohne dass dazu das Einverständnis einer Partei notwendig wäre, die an Wetten bei Maxent Limited beteiligt ist.
Jetzt gewinnen
Ganze Hall of Fame
Verbergen
Jetzt gewinnen
Zeigen